The following documentation was deprecated. Current version is available at developers.xsolla.com

Xsolla-Data-Portal Powered by Slemma

Dieser Leitfaden hilft Ihnen, sich in unserer Demo zurechtzufinden und zeigt Ihnen, wie Sie diese Berichte verwenden können, wenn Sie Ihre eigenen Zahlungs-Analytics im Kundenportal aktiviert haben. Nachfolgend finden Sie Informationen, wie man Dashboards deutet. Außerdem finden Sie eine Beschreibung zu den jeweiligen Inhalten der Dashboards, Definitionen für die verschiedenen Messgrößen und Variablen sowie eine Liste der häufig gestellten Fragen. Sollten Sie weitere Fragen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an dataportal@xsolla.com!

Dashboards

Ein Dashboard ist eine Ansammlung von Diagrammen und Grafiken, die Ihnen Einblicke in ein bestimmtes Thema geben. Jedes Dashboard ermöglicht es Ihnen, das Bewusstsein für Ihre einzelnen Unternehmensteile zu schärfen und datengestützte Entscheidungen zu treffen.

Overview dashboard Banks issued user credit cards Revenue single values and trends charts Payment methods groups columns and heatmap Paying users charts Revenue by currencies Credit cards conversion rate Payment cancellations reasons Paying users by operating systems Countries bubble chart Credit cards insights Payment systems conversion

Filter

Jedes Dashboard verfügt über mehrere Filter, damit Sie Ihre Daten nach zahlreichen Variablen filtern können. Die Filter werden oben auf der Seite angezeigt. Um diese zu nutzen, wählen Sie einen Filter aus und klicken Sie in das Kontrollkästchen der Variable, nach welcher Sie die Daten filtern möchten. Zum Beispiel können Sie für den Filter User Country (Land des Benutzers) die United States (USA) auswählen, so dass im Dashboards ausschließlich Daten von Benutzern aus den United States (USA) angezeigt werden. Sie können das Ganze auch umkehren und z. B. Daten aus einem Land "Ausschließen", indem Sie die drei Punkte rechts neben dem Filternamen drücken, die angezeigt werden, wenn Sie mit der Maus über den Filter fahren. Nutzen Sie diese Filter, um einen tieferen Einblick in die Daten Ihrer Spiele gelangen.

Wachstumsindikatoren bei Einzelwerten

Wachstumsindikatoren vergleichen den aktuellen Status der dargestellten Messgröße mit dem vorhergehenden Zeitraum gleicher Länge. Grüne, nach oben zeigende Pfeile stellen einen Anstieg gegenüber dem vorherigen Zeitraum dar, während rote, nach unten zeigende Pfeile einen Rückgang anzeigen.

Ausgesuchte zeitliche Einzelwerte

Im Gegensatz zu einigen Werten, die lediglich die Aggregation des dargestellten Zeitraums anzeigen, passen sich diese Werte entsprechend der im Date-Filter (Datumsfilter) eingestellten Zeitspanne an. Wenn Sie diesen Filter verwenden, werden bei Änderung des aggregierten Zeitraum im Dashboard diese Werte ebenfalls angepasst.

Tagesmittelwerte

Im Gegensatz zu regulären Einzelwerten vergrößern sich die Tagesmittelwerte nicht mit zunehmender Zeitspanne. Zum Beispiel nimmt der ARPPU-Wert bei vergrößerter Zeitspanne zu, weil die gleichen Benutzer erneut zahlen. Hingegen nimmt der Wert für die "durchschnittlichen Einnahmen pro täglich zahlendem Durchschnittsnutzer" (ARPPDAU — Average Revenue Per Paying Daily Average User) nicht zu, weil es den Durchschnitt aller Tagesdurchschnitte über die Zeitspanne darstellt und nicht die Gesamtzahlungen oder alle zahlenden Nutzer.

Wöchentliche und Monatliche Aggregation

Wenn Sie eine bestimmte Zeitspanne (z. B. vier Wochen) mit dem Filter Date (Datum) auswählen, werden die Daten nach Wochen segmentiert. Die Aggregation für diese Wochen werden für alle Aktivitäten in dieser Woche berechnet und nicht für den Durchschnitt aller Tagesdurchschnitte, die dargestellt werden, wenn im Diagramm "täglich" angezeigt wird.

Parallele Zeitspanne

Diagramme mit paralleler Zeitspanne gestatten Ihnen eine Trendanalyse. Wenn auf der x-Achse Tage angetragen sind, dann entspricht die 28D-Funktion dem Wert, welcher vor 28 Tagen aufgezeichnet wurde. Dasselbe gilt für 14D- und 7D-Funktionen. Je heller die Linie, desto weiter zurück liegt die Zeitspanne.

Gleitender Durchschnitt

Gleitende Durchschnittswerte stellen eine weiter Möglichkeit der Trendanalyse dar. Der für die Berechnungen verwendete Zeitrahmen wird in der Messgrößenbezeichnung angezeigt. Größere Zeitfenster zeigen verständlicherweise eine geringere Volatilität sowie den Gesamttrend der Zeitspanne an. Wir verwenden einen einfach gleitenden Durchschnitt.

Beliebige Diagramme als Excel-Datei herunterladen

Sie können Daten direkt aus Diagrammen herunterladen. Klicken Sie dazu einfach mit der rechten Maustaste auf das Diagramm und laden Sie die Daten als CSV-, XLS- und für Präsentationszwecke als PNG-Datei herunter.

Überblick (Demo)

Das Dashboard "Überblick" enthält KPIs für Ihr Spiel und eignet sich perfekt für die tägliche Analyse und zur Darstellung auf Ihrem Hauptfernseher/-bildschirm im Büro. Es zeigt Gross Revenue (Bruttoeinnahmen), Payments (Zahlungen), Paying Users (Zahlende Benutzer), ARPPU, Paid Invoices (Bezahlte Rechnungen) und Average Payment Amount (durchschnittlicher Zahlungsbetrag) an.

Spiele (Demo)

Das Dashboard "Spiele" wurde für Sie entwickelt, um die verschiedenen Zahlungssituationen Ihrer Spiele zu analysieren. Die Messgrößen werden nebeneinander angeordnet und alle regulären Filter stehen zur Auswahl, so dass Sie Ihre Aufgaben priorisieren und die Unterschiede zwischen Ihren Projekten besser verstehen können.

Zahlungssysteme (Demo)

Ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie und warum Ihre Benutzer zahlen ist besonders wertvoll. Dieses Dashboard schafft ein besseres Verständnis dafür, wie verschiedene Untergruppen Ihrer Benutzern Zahlungen tätigen, damit Sie Ihre Website optimieren können, so dass die beliebtesten Zahlungssysteme an Erster Stelle angezeigt werden.

Kreditkarten (Demo)

Das Dashboard "Kreditkarten" widmet sich ausschließlich den Zahlungsdaten von Kreditkarten. Analysieren Sie die Konversion, Ursachen für Rücktritte vom Kauf und wie viele Benutzer Xsolla gebeten haben, ihre Zahlungsdaten für einen späteren Kauf zu speichern.

Einnahmen (Demo)

Das Dashboard "Einnahmen" bietet verschiedene Möglichkeiten, Trendanalysen durchzuführen. In diesem Dashboard sind parallele Zeitspanne, gleitender Durchschnitt und Diagramme mit Wachstumsraten enthalten. Dadurch erhalten Sie ein besseres Verständnis über die Richtung, in die sich Ihre Daten entwickeln. Es enthält darüber hinaus eine Währungsübersicht, damit Sie sicherstellen können, dass Sie alle Währungen für die geographischen Regionen anbieten, in denen Sie tätig sind.

Zahlenden Benutzer (Demo)

Das Dashboard "Zahlende Benutzer" stellt eine Möglichkeit dar, die Kenndaten Ihrer Revenue (Einnahmen) zu verstehen. Wenn die Revenue (Einnahmen) steigen, kommt meist folgende Frage auf: Was ist der Grund für den Anstieg? Werden aus neuen Benutzern Paying Users (Zahlende Benutzer) oder zahlen Existing Paying Users (Bestehende Benutzer) einfach mehr? Diese Frage können Sie sich mit dem Dashboard selbst beantworten.

ARPPU (Demo)

Die "Durchschnittlichen Einnahmen pro zahlendem Benutzer" (Average Revenue Per Paying User — ARPPU) stellt eine weitere Möglichkeit dar, um die Zahlungsmoral Ihrer Benutzer zu untersuchen. Dieses Dashboard enthält außerdem Einzelwerte zu den durchschnittlichen Einnahmen pro zahlendem täglich-aktivem Benutzer. Dieser Wert erhöht sich mit der Zeit auch dann nicht, wenn einzelne Benutzer mehr als eine Zahlung tätigen.

Virtuelle Währung (Demo)

Das Dashboard "Virtuelle Währung" informiert Sie darüber, wie viele Benutzer Ihre In-Game-Währung im Spiel gekauft haben. Außerdem können Sie Ihre Daten über die im Spiel ausgegebene Währung hochladen, Vergleichs-Dashboards erstellen und den Zustand der Ökonomie im Spiel überprüfen.

Geografie (Demo)

Das Dashboard "Geografie" gibt Einblicke in die unterschiedlichen Zahlungsgewohnheiten der Nutzer in Abhängigkeit von deren geografischem Standort. Jedes Blatt wird durch eine andere Kategorie unterteilt, darunter: Countries (Länder), Regions (Regionen), Languages (Sprachen), Business Regions (Wirtschaftsraum) und Timezones (Zeitzonen).

Geräte (Demo)

Das Dashboard "Geräte" enthält Informationen zum Nutzererlebnis. Sie können diese Informationen nutzen, um Ihre Website für entsprechende Geräte zu optimieren und um sicherzustellen, dass die Website mit den gängigsten Browsern funktioniert.

Stornierungen (Demo)

Mit dem Dashboard "Stornierungen" können Sie Betrügereien in Ihrem Spiel verfolgen. Die Übersicht zeigt die Anzahl der Stornierungen nach Cancellation Date (Stornodatum), Payment Date (Zahlungsdatum) in Prozent und nach geografischer Region an. Das Blatt "Ursachen" gibt Ihnen die Möglichkeit, die Gründe für jede Stornierung einzusehen.

Xsolla Datensatz

Jedes vordefinierte Dashboard ist toll, aber was, wenn Sie Ihre eigenen Dashboards erstellen möchten? Nutzen Sie doch einfach den dafür vorgesehen Xsolla-Datensatz! Sie können für Ihre Daten eine unbegrenzte Anzahl von Dashboards mit Ihrem Slemma-Konto anlegen; erstellen Sie beliebige Diagramme mit beliebigen Variablen und Messgrößen.

Variablen

Variablen definieren die Aufteilung von Daten. Es handelt sich dabei nicht um Werte selbst, sondern um eine bestimmte Kategorie von Werten. Jedes Mal, wenn Sie einen Filter verwenden, dann filtern Sie nach einer Datenvariable. Beispiele für Variablen sind Country (Land), Credit Card Type (Kreditkartentyp), Date (Datum) usw.

Gruppe Name Description
DateTime Date Standardmäßig bezieht sich das Datum für alle Diagramme auf die UTC-Zeitzone. Dieses Datum basiert auf der letzten Aktualisierung des Zahlungsstatus (Rechnung, Zahlung, Stornierung). Beispiel: Wenn Sie die Anzahl der Zahlungen und Stornierungen zu einer Zeitleiste hinzufügen möchten, werden Zahlungen nach Zahlungsdatum und Stornierungen nach Stornodatum aggregiert.
DateTime Invoice Date Rechnungsdatum (UTC-Zeitzone).
DateTime Payment Date Datum der Zahlungsbestätigung (UTC-Zeitzone). Dieses Datum steht nur für abgeschlossene Zahlungen und nicht für unbezahlte Rechnungen zur Auswahl.
DateTime Cancellation Date Datum der Zahlungsstornierung (UTC-Zeitzone). Dieses Datum steht nur für stornierte Zahlungen zur Auswahl.
Projects Project Projekt-ID und Projektname
Payment System Payment System Group Zahlungssystemgruppe, z. B. Cash Payments, Bank Transfer
Payment System Payment System ID und Bezeichnung des Zahlungssystems, z. B. 24. Paypal, 57. PaySafeCard
Geography User Country Land) des Benutzers, welcher vom Xsolla-System ermittelt wurde. Diese Angabe ist am genausten und vollständig. Für die Bestimmung des Landes werden die IP-Adresse des Benutzers; das Land des Mobilfunkanbieters; das Land der Bank, welche die Kreditkarte ausgestellt hat; und weitere Attribute verwendet. Das bestimmte Land wird intern bei der Länderauswahl für die Berechnung der MwSt. herangezogen.
Geography Language Sprachencode, bestehend aus zwei Buchstaben, z. B. EN, PT, RU
Geography IP Address Geography Standort des Benutzers basierend auf der IP-Adresse. Diese Hierarchie enthält genaue Standortdaten über die Region, Country bis hin zu Country Subdivision und City.
Geography Timezone Die Zeitzone, in welcher sich der Benutzer befindet, wird anhand der IP-Adresse des Benutzers ermittelt, z. B. Europe /Berlin, America /Chicago
Geography Business Region Wirtschaftsraum des User Country (Land des Benutzers), z. B. European Union, Latin Amerika
Geography Payment System Country Ursprungsland des Zahlungssystems
Geography Issuing Bank Country Land der Bank, welche die Karte des Benutzers ausgestellt hat
Currencies Payment Currency Währung, welche bei Zahlungen vom Benutzer verwendet wird; Code bestehend aus 3 Buchstaben, z. B. USD, EUR
Currencies Payout Currency Währung, die bei der Überweisung auf das Konto des Partners verwendet wird; Code bestehend aus 3 Buchstaben, z. B. USD, EUR
Purchase Purchase Type Das für dies Zahlung verwendete Xsolla-Modul, z. B. Virtual Items, Virtual Currency
Purchase Is First Payment True wenn es sich um die erste Zahlung des aktuellen Nutzers handelt, andernfalls false
Credit Cards Is Credit Card True bei Zahlung per Kreditkarte, andernfalls false
Credit Cards Issuing Bank Bank, welche die Kreditkarte ausgestellt hat
Credit Cards Credit Card Brand z. B. VISA, MasterCard
Credit Cards Credit Card Type z. B. CREDIT, DEBIT
Credit Cards Credit Card Category z. B. CLASSIC, GOLD, PLATINUM
Credit Cards Is Payment Account Saved True falls der Benutzer Xsolla aufgefordert hat, seine Zugangsdaten für das Zahlungssystems zu speichern, andernfalls false
Credit Cards Is Payment From Saved Account True falls die Zahlung mittels den zuvor im Xsolla-System gespeicherten Zugangsdaten vorgenommen wurde, andernfalls false
Credit Cards Is Credit Card Rejected True falls die Kreditkarte bei der Zahlungsabwicklung abgelehnt wird, andernfalls false. Der Ablehnungsgrund kann mittels Variable Credit Card Reject Reject Reason überprüft werden.
Credit Cards Credit Card Reject Reason z. B. _Insufficient Funds, Did not pass validation 3D-secure
Recurring Payments Is Recurrent Plan Created True falls durch die Zahlung ein Abonnement mit wiederkehrenden Zahlungen abgeschlossen wurde, andernfalls false
Recurring Payments Is Recurrent Payment True falls die Karte wegen eines Abonnements (mit wiederkehrender Zahlung) wiederaufgeladen wurde, andernfalls false
User Agent OS Betriebssystem des Benutzers, z. B. Windows 8, MacOS, Android
User Agent Browser Vom Benutzer verwendeter Browser, z. B. Firefox, Chrome Mobile
User Agent Device Modellbezeichnung des vom Benutzer verwendeten mobilen Endgeräts, z. B. IPhone, Nokia Lumia
User Agent Screen Size Bildschirmauflösung des vom Benutzer verwendeten Geräts
User Agent UI Die, für die Zahlung verwendete Xsolla-Benutzeroberfläche, z. B. PayStation, Smartphone Version
Developers Payment Notification Delivery Dauer der Zahlungsabwicklung seitens Xsollas, z. B. 1-3 seconds, 1-10 minutes
Developers Payment System Delay Dauer der Zahlungsabwicklung seitens des Zahlungssystems, z. B. 1-3 seconds, 1-10 minutes
Developers Payment Flow Gesamtdauer der Zahlungsabwicklung, z. B. 1-3 seconds, 1-10 minutes.
Cancellations Is Cancelled True falls die Zahlung storniert ist, andernfalls false Stornierungsgrund kann mittels Variable Cancellation Type (Stornoart) eingesehen werden.
Cancellations Cancellation Type Grund für die Stornierung der Transaktion, z. B. Refund, Chargeback

Messgrößen

Im Gegensatz zu Variablen sind Messgrößen diejenigen Werte, die in Ihren Diagrammen grafisch dargestellt werden. Beispiele für Messgrößen sind Revenue (Einnahmen), Paying Users (Zahlende Nutzer), Conversion (Konversion), Average Payments Amount (Durchschnittliche Zahlungsbeträge).

Gruppe Name Description
Measures Revenue Der Betrag der, vom Benutzer erfolgreich abgeschlossenen Payment (Zahlung). Die Summe vor Abzug der Provisionen. Der Betrag wird mit dem Wechselkurs, welcher am Tag der Projektbeauftragung gültig ist, in die Währung der Messgröße umgerechnet.
Measures Average Payment Amount Revenue (Einnahmen) dividiert durch die Anzahl der Payments (Zahlungen)**
Measures Gross Revenue Höhe der Einkünfte. Revenue (Einnahmen) ohne die im gleichen Zeitraum Cancellations Revenue (stornierten Einnahmen)
Measures Payments Gesamtzahl der abgeschlossenen Zahlungen. Zahlungen können in zukünftigen Zeitspannen noch storniert werden
Measures Virtual Currency Amount Menge der erworbenen virtuellen Währung. Verfügbar im Integrationsmodul Virtual Currency
Measures ARPPU Durchschnittliche Einnahmen pro zahlendem Benutzer: Revenue (Einnahmen) geteilt durch die Anzahl der Paying Users (zahlenden Benutzer). Wenn Sie wöchentliche oder monatliche Aggregation verwenden, wächst der Wert für ARPPU signifikant an, da ein Benutzer mehrere Payments (Zahlungen) über einem Zeitraum tätigen kann.
Measures Payments per Paying User Gesamtbetrag aller Payments (Zahlungen) geteilt durch die Anzahl der Paying users (zahlenden Benutzer) Nützlich bei wöchentlicher und monatlicher Aggregation für die Häufigkeitsanalyse von Zahlungen
Conversion Invoices Gesamtzahl der erstellten Rechnungen
Conversion Users Gesamtzahl der Benutzer, für die eine Invoice (Rechnung) erstellt wurde. Benutzer, welche die Zahlung nicht abgeschlossen haben, werden hierin berücksichtigt.
Measures Paying Users Anzahl der Benutzer, die mindestens einmal im betrachteten Zeitraum eine Payment (Zahlung) getätigt haben
Conversion Paying Users Percent Prozentualer Anteil von Benutzern, die die Zahlung abschließen an der Gesamtanzahl an Benutzern, für die eine Rechnung erstellt wurde. Paying Users Percent (Prozentsatz an zahlenden Benutzern) ist die präzisere Messgröße (verglichen mit Paid Invoices Percent (Prozentsatz an beglichenen Rechnungen)), da der Benutzer einige Zahlungsoptionen ausprobieren kann, bevor er eine tatsächliche Zahlung vornimmt.
Conversion Paid Invoices Percent Prozentualer Anteil von abgeschlossenen Payments (Zahlungen) an der Gesamtanzahl der Invoices (Rechnungen)
Conversion Churn Users Anzahl der Benutzer, für die Rechnungen erstellt, diese jedoch nicht bezahlt wurden
Conversion Churn Users Percent Prozentualer Anteil von Benutzern, für die eine Rechnung erstellt wurde, diese aber nicht bezahlt wurde
Conversion Unpaid Invoices Anzahl der Rechnungen, die vom Benutzer nicht abgeschlossen und vom Zahlungssystem nicht bestätigt wurden
Conversion Unpaid Invoices Percent Prozentualer Anteil von Unpaid Invoices (Unbezahlten Rechnungen) an der Gesamtanzahl der Rechnungen
Conversion New Paying Users Anzahl der Paying Users (Zahlenden Benutzer), die ihre erste Zahlung im aktuellen Zeitraum geleistet haben
Conversion New Paying Users Percent Prozentualer Anteil von New Paying Users (neu hinzugewonnen zahlenden Benutzer) an der Gesamtzahl an Paying Users (zahlenden Benutzern)
Conversion Existing Paying Users Anzahl der Paying Users (zahlenden Benutzer), welche eine Zahlung abgeschlossen haben. Benutzer, die erstmals eine Zahlung abschließen werden nicht berücksichtigt.
Cancellations Cancellations Anzahl der Payments (Zahlungen), die erstattet oder storniert wurden
Cancellations Cancellations Percent Prozentualer Anteil von Cancellations (Stornierungen) an der Gesamtzahl an Payments (Zahlungen).
Cancellations Cancellations Revenue Betrag der stornierten Payments (Zahlungen).
Cancellations Cancellations Revenue Percent Prozentualer Anteil von Cancellations Revenue (Stornierten Einnahmen) an den gesamten Revenue (Einnahmen).
Developers Payment Notification Delivery, Seconds Dauer der Zahlungsabwicklung seitens Xsollas
Developers Payment System Delay, Seconds Dauer der Zahlungsabwicklung seitens des Zahlungssystems
Developers Payment Flow, Seconds Gesamtdauer der Zahlungsabwicklung

Messgrößen können auf verschiedene Arten aggregiert werden. Nachfolgend finden Sie Beschreibungen zu jeder Aggregationsart, die auf Ihren Dashboards angezeigt werden:

------------------ | ------------------------------------------------------------------------------ Count | Wie viele der verfolgten Ereignisse sind aufgetreten. Standardmäßig bei Invoices (Rechnungen), Paying Users (Zahlenden Benutzern) usw. eingestellt Sum | Wie hoch war die Gesamtsumme der numerischen Werte des verfolgten Ereignisses. Standardmäßig bei den Gross Revenue (Bruttoeinnahmen), der Virtual Currency Amount (Menge an virtueller Währung) usw. eingestellt Average | Welchen Betrag hatte der Mittelwert der Messgröße. Dies wird bei z. B. bei Messgrößen mit prozentualen Angaben verwendet, da die Verwendung von Sum in diesem Falle nicht sinnvoll ist. Standardmäßig bei Average Payment Amount (Durchschnittlicher Zahlungsbetrag), Churn Users Percent usw. eingestellt Maximum | Maximalwert, der bei dieser Messgröße aufgetreten ist. Minimum | Minimalwert, der bei dieser Messgröße aufgetreten ist.

FAQ

F. Was kostet das?

A. Es steht für alle Xsolla-Kunden kostenlos zur Verfügung.


F. Wie kann ich das Datenportal für mein Konto aktivieren?

A. Sie benötigen ein aktives Projekt mit abgeschlossenen Zahlungen. Das Datenportal können Sie im Kundenportal aktivieren


F. In welcher Währung werden die Daten dargestellt?

A. Es stehen drei Währungen zur Auswahl: US-Dollar, Euro und Russischer Rubel. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Daten nach der Zahlungswährung zu filtern.


Q. Wie kann ich meine eigenen Daten bei Slemma hochladen?

A. Sie haben mehrere Möglichkeiten, zusätzliche Daten hochzuladen: Laden Sie Dateien von Ihrem Computer oder Cloud-Speicher hoch oder verbinden Sie sich direkt mit Ihrer Datenbank. Erfahren Sie mehr dazu in Slemmas Wissensdatenbank


F. Muss ich mir Sorgen um meine Privatsphäre und Sicherheit machen?

A. Wir speichern alle Daten in unserem sicheren Xsolla-Data-Warehouse innerhalb einer isolierten und eigenen Cloud des Amazon Web Service ab. Der ein- und ausgehende Datenverkehr des Data-Warehouse findet über eine mit TLS verschlüsselte Verbindungen statt. Zahlungs-Rohdaten sind in Slemma nicht verfügbar. Es stehen lediglich aggregierte Daten ohne personenbezogene Benutzerdaten zur Verfügung. Wir wenden Firewalls, Verschlüsselung, das Prinzip der minimalen Rechtevergabe und anderer technische und betriebliche Methoden an, um Ihre Daten zu schützen.


F. Dieser Analytik fehlt es an einigen Daten, die im Kundenportal vorhanden sind. Wie kann ich in Slemma an diese Daten gelangen?

A. Senden Sie uns eine Anfrage bezüglich des Features per E-Mail an dataportal@xsolla.com


F. Ist es möglich, Daten von Slemma herunterzuladen?

A. Sie können Diagramme und die darin enthaltenen Daten in verschiedenen Dateiformaten bei Slemma herunterladen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Objekt klicken und das Dateiformat auswählen. Sie können darüber hinaus komplette Dashboards als PDF- und PNG-Datei herunterladen. Wenn Sie Rohdaten benötigen, können Sie die Xsolla-Berichte-API verwenden


F. Kann ich diese Analytik zur Prüfung von Finanzberichten nutzen?

A. Nein, die Daten sind möglicherweise nicht 100 % genau, weil sie auf dem Tagesdurchschnitt der Wechselkurse beruhen.


F. Wie oft werden die Daten aktualisiert?

A. Die Daten werden täglich 02:00 UTC aktualisiert


F. Wie genau sind die Zahlenwerte?

A. Wir rufen alle Zahlenwerte umgehend aus den Rohdaten ab, die in unserem Data-Warehouse gespeichert sind. Dieser Vorgehensweise garantiert Genauigkeit für die Zahlenwerte bei sämtlichen Kombinationen aus Gruppierung und Filterung, insbesondere für diskrete Anzahlen (Distinct-Count) und Durchschnittswerte, z. B. Zahlende Benutzer und Durchschnittlicher Zahlungsbetrag. Wir liefern jedoch keine völlig genauen Finanzdaten, weil wir die Zahlungsbeträge mit den durchschnittlichen Tageskursen in verschiedene Währungen umrechnen und die resultierenden Werte auf zwei Nachkommastellen runden. Allerdings ist die schlussendliche Differenz selten größer als 0,01 $.


F. Slemma zeigt im Vergleich zum Kundenportal unterschiedliche Zahlenwerte bei den Analytics an. Warum?

A. Den Daten in Slemma liegt die UTC-Zeitzone zu Grunde, während die Daten im Kundenportal sich auf UTC+3 beziehen. Dies wird sich in Zukunft ändern, so dass sich alle Daten auf die UTC-Zeitzone beziehen werden.


F. Wie kann ich andere Benutzer zur Zusammenarbeit einladen?

A. Wenn Sie Analytics im Kundenportal aktivieren, können Sie die Mitglieder Ihres Teams auswählen, die Sie einladen möchten ("alle Mitglieder" voreingestellt). Wenn Sie bei Slemma eingeloggt sind, können Sie neue Benutzer in den Einstellungen für Benutzer und Gruppen einladen.


F. Kann ich eigene Berichte erstellen?

A. Ja, das können Sie definitiv tun!


F. Welche Teamfunktionen bietet Slemma?

A. Team-Freigabe von Dashboards, Kommentarfunktion, Anmerkungen, Rechtevergabe und automatisierte Auslieferung über das Dashboard.


F. Ich habe noch eine Frage zu Slemma...

A. Verwenden Sie das "Click here for help"-Widget, welches sich links unten auf der Slemma-Website befindet, um auf deren Wissensdatenbank zuzugreifen oder kontaktieren Sie über das selbe Widget den Support.


F. Wie kann ich mehrere Xsolla-Kundenportale in Slemma miteinander verknüpfen?

A. Senden Sie eine E-Mail an dataportal@xsolla.com


F. Meine Frage ist nicht aufgelistet...

A. Wir sind gern behilflich. Senden Sie uns Ihre Fragen andataportal@xsolla.com.